Die Yonimassage – die intime Befreiung für Frauen

Intim massiert zu werden, gelingt nicht immer so, wie es sich Frauen wünschen. Und Männer haben manchmal eine spezielle Vorstellung, was Frauen Lust bereiten kann. Wir Frauen wünschen uns, dass niemand über uns herfällt, sondern achtsam mit dem Körper umgeht. Und das gilt erst recht für den sensiblen Intimbereich. Wenn du diesen Wunsch nach einer achtsamen Intimmassage hast, wäre die Yonimassage vielleicht etwas für dich und deinen Partner. Die Yonimassage ist dem Tantra zuzuordnen und ist eine einfühlsame, zärtliche, respektvolle und intime Massage für die Frau.

Das Wesen der Yonimassage

Trete nicht in dem Tempel ein, ohne vorher anzuklopfen!, könnte ein Spruch sein, der zu der Yonimassage passt. Genauso, wie wir auch nicht in eine Wohnung eintreten ohne zu klingeln, sollte man die Vagina auch niemals im unvorbereiteten Zustand zu einem Sexualakt überreden. Eigentlich gilt das für alle Körperöffnungen. Wenn der Geber etwas in eine Körperöffnung einführen möchte, sollte er sich vorher vergewissern, dass die Nehmerin das möchte. Der Geber sorgt dann für die entsprechende Vorbereitung. Das kann ein zartes Streicheln oder Massieren sein oder auch ein leichtes Klopfen. Bei der Yonimassage werden ähnliche Module angewandt, um die Yoni auf intime Aktivitäten vorzubereiten.

Die Yonimassage selbst kennzeichnet sich durch das Massieren von energetischen Punkten, streicheln, reiben, klopfen oder auch leichtes Kneten. Auch interessant ist die virtuelle vaginale Uhr, die wie ein Ziffernblatt sich rund um den Vaginalkanal befindet. Durch das Abtasten des Vaginalkanals wie auf dem Ziffernblatt einer Uhr, fühlt sich der Geber in die Struktur der Vaginalwand ein. Findet er hier ein Knötchen oder eine Verhärtung, wird diese Stelle mit dem Finger massiert. Wird dies regelmässig wiederholt, kann es sein, dass sich diese Knötchen lösen. Im Tantra spricht man davon, dass mit dieser Massage emotionale Verletzungen Heilung erfahren können.

Der Mehrwert für die Frau

Wo liegt der Mehrwert bei einer Yonimassage? Zum einem sind alle Griffe und Techniken auf Achtsamkeit, Respekt und Aufmerksamkeit ausgerichtet. Die Frau steht im Mittelpunkt und die Yonimassage soll eine Form von Geschenk sein. Das heisst, es wird nichts zurückerwartet. Auch ist die Yonimassage absichtslos – sie zielt nicht auf einen Höhepunkt hinaus. Wenn das geschieht, ist das Ordnung, aber niemals das Ziel, welches der Geber im Visier hat. Mit diesen Pfeilern sorgt die Yonimassage dafür, dass der Erwartungsdruck für beide Beteiligten herausgenommen wird. Die Frau muss nichts erreichen – der Mann muss nicht dafür sorgen, dass sie etwas erreicht. Insofern kann die Frau vollends das Geschehen geniessen, ohne sich Gedanken darum zu machen, ob etwas Bestimmtes eintreten muss. Diese Haltung macht frei und lockert Hemmungen, die vielleicht bestehen. Wer ohne ein Ziel eine Intimmassage geniesst, kommt dem Orgasmus manchmal näher, als man denkt. Denn die Entspannung sorgt dafür, dass die Gedanken auch ein wenig zur Ruhe kommen.

Bereicherung für den Mann

Für Männer kann die Yonimassage Aspekte aufzeigen, die ihm zuvor verschlossen geblieben sind. Er lernt die bewusste intime Berührung, bei der sich Zeit lassen kann und soll. Das sorgt dafür, dass so mancher Mann jetzt zum ersten Mal so richtig die Yoni seiner Partnerin kennenlernt. Und damit auch die Reaktionen und Gefühle, die dabei entstehen. Ein neues Verständnis kann sich entfalten für die Bedürfnisse aber auch die erotischen Zonen seiner Partnerin. Das gleiche gilt für das Berühren. War der Mann zuvor vielleicht etwas zu harsch in seinen Berührungen, lernt er nun sensitiv zu sein. Wenn er aufmerksam genug ist, kann er anhand der Reaktionen seiner Partnerin gut erkennen, welches Modul ihr gefällt oder nicht. Auch bekommt er ein Gefühl für die Erregungskurve seiner Partnerin. Das kann sinnvoll sein, wenn man gemeinsam einen Höhepunkt sich wünscht.

Wie und wo führt man eine Yonimassage durch?

Am besten wählt man dafür einen Ort, wo du dich wohlfühlst. Das kann zu Hause sein, aber auch an deinem Lieblingsurlaubsort. Du als Frau stehst im Mittelpunkt. Also kannst du Wünsche äussern, die dich in die richtige Stimmung bringen. Vielleicht ist eine bestimmte Musik oder ein Duft, den du besonders magst, genau das Richtige für dich. Sorge aber dafür, dass an diesem Tag keine Termine mehr zu erledigen sind, denn das könnte den Flow der schönen Massage stören.

Welche Gründe gibt es noch eine Yonimassage zu lernen?

  • Ersatz für den sexuellen Akt, wenn dieser aus bestimmten Gründen nicht möglich ist
  • Paare, die sich sexuell entfremdet haben und einen Neuanfang suchen
  • Paare, die sich noch näher kennenlernen und in die körperliche Tiefe eintauchen möchten
  • Zum Auffrischen der Partnerschaft, um neue Aspekte einzubringen

Wie kann man die Yonimassage erlernen?

Zahlreiche Tantra Massage Lehrer bieten solche intimen Yonimassage Seminare an. Wer lieber auf die Medien zurückgreifen will, findet auch in Onlinekursen oder DVD´s Anleitungen und wertvolle Tipps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.